Spielen in der Stadt e.V. in Zusammenarbeit mit der Grundschule Helmholtzstraße München

Dienstag, 11. Juli, 11.30–13.00 Uhr
Doppelaufführung mit „Wolkenkuckucksheim
Musik-und Tanztheater
ab 5 Jahren, Dauer: ca. 25 Min.

Inhalt

Ein getanztes und musiziertes Märchen über Toleranz und Mut zum Anderssein. Angelehnt an Paulas Reisen von Paul Maar gehen Paula und Paul auf eine Traumreise. Sie kommen durch unglaubliche Welten, in denen jedoch strenge Regeln herrschen. Kaum sind sie im Land der Kreise angekommen, werden sie schon von der Kugelpolizei erfasst und eingerundet. Auch den Bewohnern des 1000-Ecken-Landes sind sie suspekt. Gelingt es den Kindern zu entkommen und wieder nach Hause zu finden?

W-Paul-und-Paula-reisen-1_Sternagel

W-Paul-und-Paula-reisen-2_Anja-Mueller

Projektbeschreibung

Das Stück entstand im Rahmen des Modellprojekts „CultureClouds – Kreative Formationen kultureller Ganztagsbildung“ des Vereins Spielen in der Stadt. Die Ganztagsklasse 2g der Grundschule an der Helmholtzstraße probte das ganze Jahr in den wöchentlichen kulturpädagogischen Angeboten Tanz und Musik. Die Kinder entwickelten zusammen mit Künstlern Choreografien und Musikstücke zu Welten aus der Buchvorlage, aber auch zu ganz eigenen verrückten Traumwelten. In einer Intensivphase im Mai, unterstützt durch die Klassenlehrerin und die Schulleitung, wurde die Rahmenhandlung mit der ganzen Klasse erarbeitet. Auch Bühnenbild und Kostüme wurden in dieser Woche entworfen und fertiggestellt.

Künstlerische Leitung: Sabine Karb (Choreografie) und Martin Prötzel (Musik)
Bühnenbild: Klasse 2g und Alexandra Hofheinz, Begleiter*innen: Alexandra Hofheinz

Auftretende Künstler*innen: Musik: Nur Ismail, Lena Osadowska, Livia Schebelle, Adam Boushib, Artin Braha, Valentin Brosien, Fran Levar, Edlir Murati
Tanz: Christina Basic, Carmen Bueso Meneses, Greta Hanak, Mariam Ibrahim, Ana Kovacevic, Fiona Krasniqi, Loona Stedtler, Lee Strugar, Sophia Veit, Youssef Ferjani, Bruno Kollmannsberger, Joshua Wurm


Die Abendaufführung findet am Mittwoch, den 12. Juli um 19 Uhr statt.

zurück zum Abendprogramm oder zurück zum Schulklassenprogramm