Di, 13. & Do, 15. Juli, 9 Uhr

Kulturbüro Barbara von Jagow, Traummaschine Inc. und PATHOS München

// Forschungstheater
// ca. 90 Minuten

// ab 6. Klasse

Stückbeschreibung

Theater und Schule machen schon lange gemeinsame Sachen. Es ist Zeit genauer hinzusehen. Was könnte man verbessern? Was sollte unbedingt so bleiben? Warum gibt es überhaupt Theaterprojekte an Schulen? Und w(d)arum machen wir das überhaupt?!

Um diesen Fragen nachzugehen, haben wir unser Forschungsprojekt ins Leben gerufen. In einem Labor am PATHOS Theater in München kommen Expert*innen aus bayerischen Schulen -Schüler*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen – zusammen und forschen, experimentieren und proben mit künstlerischen Mitteln.

Im Schulklassenprogramm laden wir die Zuschauer*innen ein über die Ergebnisse zu diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen in Worldcafé- und Fishbowl-Runden in das große Forschungsprojekt einzubringen.


Projektbeschreibung

Von Mai bis Juli untersuchen Lernende und Lehrende aus verschiedenen Schulen gemeinsam die Gestaltung der Zusammenarbeit von Schule und Theater. Nach einem gemeinsamen Start im PATHOS bekommen die
Teilnehmer*innen Forschungssets und beginnen in Kleingruppen eigenständig zu recherchieren. Begleitet werden sie dabei in regelmäßigen Coaching-Videokonferenzen von Traummaschine Inc, einer Künstler*innengruppe aus den Bereichen Performance, Musik, Bildender Kunst, Modedesign und Film. Die Traummaschine entwickelt seit 2013 Theaterstücke für junge Menschen.
Am Ende der gemeinsamen Forschungsreise hat jede Gruppe eine eigene Fragestellung untersucht und daraus ein performatives Ergebnis mit jungen Perspektiven auf Zusammenarbeit entwickelt.

Produktionsleitung: Barbara von Jagow, Laura Martegani
Konzept und Idee: Barbara von Jagow, Judith Huber
Ensemble und Training: Traummaschine Inc. GbR: Mit Pascale Fuhlbrügge, Judith Huber, Charlotte Pfeiffer, Christoph Theussl

Auftretende Künstler:innen: 
Lehrer:innen, Schüler:innen, Pädagog:innen – alles Expert:innen aus dem Schulkontext aus ganz Bayern


Und (d)warum machen wir das alles? wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR


zurück zur Programmübersicht