Montag, 08. Juli 2019, 11.30 Uhr

Theater Freiburg mit School of Life and Dance

// Tanztheater
// 60
Minuten
// ab 10 Jahren
// Als Aufführung oder mit Workshop(s) buchbar

Stückbeschreibung

Le Sacre du Printemps (Die Frühlingsweihe) verhandelt schonungslos graue Zukunftsthemen junger Menschen. Diese kämpfen mit allgegenwärtigen und realistischen Zukunftssorgen: Krieg, Klimawandel, Ressourcenmangel, Arbeitsmarkt, Familie. Die Generation Y, oder auch die Millennials, sehnt sich daher umso mehr nach Beständigkeit und Sicherheit, und gleichzeitig auch nach Freiheit. Lasst die Urkräfte von Strawinskys Meisterwerk intensiv wirken und werft einen tiefen Blick auf die dystopischen Zukunftsvisionen der jungen Mitglieder der School of Life and Dance. In welchem Zustand lassen wir die Welt unseren Kindern zurück? Können sie diese retten? Wollen sie sie retten? Was muss geopfert werden, damit ein zukunftsträchtiges Leben stattfinden kann?


Projektbeschreibung

Le Sacre du Printemps ist ein generationsübergreifendes Projekt mit drei verschiedenen Gruppen aus der School of Life and Dance (SoLD) des Jungen Theater Freiburg. Sie bestehen aus Schüler*innen, Student*innen, Arbeitenden, Rentner*innen und sonstigen nicht-professionellen Tänzer*innen. Der Wert der Gruppe liegt in ihrer Vielfalt. Es gibt weder Vortanzen, noch Casting: wichtig ist das Dasein. Mit den Choreografen Maria Pires und Graham Smith arbeiten die Gruppen viermal die Woche in unterschiedlichen Konstellationen mit lebhaften Mischungen aus Improvisation, Choreografie und Tanztechnik. Ziel ist eine gemeinsame Theatersprache zu entwickeln und diese in verschiedensten Produktionsformen auf die Bühne zu bringen. So entstand nach sechs Monaten der Sacre du Printemps.

Künstlerische Leitung und Choreographie: Graham Smith; Choreographische Assistenz: Maria Pires; Bühne und Kostüme: Viva Schudt; Dramaturgie: Oliwia Hälterlein; Licht: Michael Philipp; FSJlerin: Aina Nambena; Mit: Aaron Schurr, Emma Baumann, Emma Sanne, Hannah Lea Hasenfuss, Helena Radeke, Jakob Michelangeli, Jonah Dimroth, Paula Stejke, Simao Smith, Yael Cremonesi, Amelie Knözinger, Jana Kindle, Lilli Sanne, Lisa Klingelhöfer, Lisa Thoms, Noemi Kriener, Pauline Michel, Pauline Sprang, Sara Naegle, Tim Winter, Rosalie Schönherr, Annabelle Loewe, Angélique Lebrun, Brigitte Hügle, Heidi Mönnich Marks, Hilde Schonder, Ingrid Wangler, Margot Olschewski, Maria Pires, Melanie Wenz, Michael Kiefer-Berkmann, Michaela Strohmeier, Miejef Callens, Sabine Pohle, Uta Hempelmann, Vera Foerschner,Sotowic, Jonathan Tillmann


Mit Workshops in zwei Varianten buchbar

Paket Le sacre du Printemps #1
Montag, 08. Juli, 9 – 12.15 Uhr

9 – 11 Uhr: Workshops
Modern Jazz Fusion (W3)
Urban Meets Contemporary (W7)
Die große Draußen Show/Eine Theater Expedition (W12) Tanzwut und Anmut im Klassischen Ballett (W1)
11.30 – 12.15 Uhr: Aufführung Le sacre du Printemps

Paket Le sacre du Printemps #2
Montag, 08. Juli, 11.30 – 14.30 Uhr

11.30 – 12.30 Uhr: Aufführung Le sacre du Printemps
13 – 14.30 Uhr: Workshop
Raise up your dance (W15)

Inklusives Workshopprogramm bei Paket #1
Die Schüler*innen teilen sich nach Interesse auf diese vier parallel stattfindende Workshops auf.

 

Workshop bei Paket #2

 


Le Sacre Du Printemps wird gefördert vom Theater Freiburg, Bertoldstraße 46, 79089 Freiburg


zurück zur Programmübersicht