Dienstag, 16. Juli 2019, 19 Uhr

SprachBewegung  e.V. München, LH München – Referat für Bildung und Sport, Pädagogisches Institut / Internationale Bildungskooperationen in Zusammenarbeit mit Internationales Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB) Dortmund

// Dokumentarisches Performancetheater
//
50 Minuten
// Doppelaufführung mit „Scenes of migration“

Stückbeschreibung

Wo ist Europa? Wer bist du, der du hier lebst? Wie gut kennen wir uns? Welche Vorurteile haben wir voneinander? Wie ist der Blick auf Europa von Menschen, die neu nach Europa kommen, um hier zu leben und denen, die hier geboren sind? Wie ist unsere Vision von Europa und was sind wir bereit dafür zu tun? Da wir Jugendlichen aus insgesamt 10 verschiedenen Ländern kommen, ist auch unser persönlicher Blick auf München und Europa sehr verschieden – geprägt von unseren unterschiedlichen Lebensgeschichten, die ebenfalls in das Theaterstück einfließen. Wir setzen uns mit unserer Lebenswirklichkeit und unseren Zukunftsvisionen auseinander. Wir sind Generation Europe! Wir wollen was bewegen! Wir alle können etwas tun!


Projektbeschreibung

Unsere Gruppe ist Teil eines europaweiten politischen Begegnungsprojektes „Generation Europe“ bei dem jeweils Jugendliche aus drei europäischen Ländern sich begegnen und politisch versuchen, etwas zu verändern. Wir arbeiten seit 2019 einmal wöchentlich zu den Themen Menschenrechte, Demokratie, aktive Bürgerschaft und Europa. Jedes Jahr treffen wir unsere Partnergruppen aus Barcelona und Olsztyn und tauschen uns aus. Eine Vision für Europa wollen wir auch für andere Jugendliche sichtbar machen. Wir arbeiten mit Kreativem Schreiben, Gesprächen und Improvisationen.

Künstlerische Leitung und Regie: Lena Scholle, Marion Gronstedt

Auftretende Künstler*innen & Stückentwicklung: Khatoon Jalali, Fayez Kasouha, Charles Keita, Michael Legkii, Shamsudin Mohamed Yusuf, Radu-Andrei Marian, Amar Sulejmanovic, Gabriela Antonina Trepka, Maja Homan, Lena Scholz, Lea Ziegler


Weitere Termine

Schulklassenaufführung: Mi., 17. Juli 2019, 11 Uhr


Europe where/who are you? wird gefördert vom Referat für Bildung und Sport Landeshauptstadt München: Pädagogisches Institut/Internationale Bildungskooperationen, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (Dortmund) und Erasmus +

 

 

 

 

 

 

 

 


zurück zur Programmübersicht