Welcome to Rampenlichter 2019

Auswahl 2019 Auswahl 2019

  Programmvorschau Rampenlichter 2019 2019 findet das biennale Festival zum 11. Mal statt und lädt das Münchner Publikum und Gäste 14 Tage lang zu außergewöhnlichen Einblicken in das junge künstlerische Schaffen ins Theater schwere reiter auf dem Kreativquartier ein. Aus 80 nationalen und internationalen Bewerbungen wurden die folgenden Ensembles und Gruppen ausgewählt und zum Festival […]

Abendprogramm Abendprogramm

Programmvorschau Rampenlichter 2019 2019 findet das biennale Festival zum 11. Mal statt und lädt das Münchner Publikum und Gäste 14 Tage lang zu außergewöhnlichen Einblicken in das junge künstlerische Schaffen ins Theater schwere reiter auf dem Kreativquartier ein. Aus 80 nationalen und internationalen Bewerbungen wurden die folgenden Ensembles und Gruppen ausgewählt und zum Festival eingeladen: […]

Schulklassenprogramm Schulklassenprogramm

Aufführungen und Workshops für Schulklassen Das speziell für Schüler*innen konzipierte Programm am Vormittag bietet Schulklassen aller Altersstufen und Schulformen ganz besondere Theatererlebnisse. Alle Aufführungen können einzeln oder in Kombination mit unterschiedlichen Workshops gebucht werden. Die Kombination von Rezeption in den Aufführungen und eigenem künstlerischem Schaffen in den Workshops ermöglicht nachhaltige Erlebnisse mit den Kunstformen Tanz […]

ArtExchange ArtExchange

ArtExchange bei Rampenlichter Ein besonderes Anliegen des Festivals ist es, den künstlerischen Austausch zwischen den teilnehmenden Gruppen zu ermöglichen und zu fördern: ArtExchange schafft verschiedene Räume für Begegnungen und Austausch und untergliedert sich in folgende Bereiche:

Neues aus dem Blog

EINDRÜCKE

Was Darstellern, Besuchern und Partnern an Rampenlichter gefällt.

  • A. Vargha, Kinder- und Jugendtanzensemble Bühnenstürmer München

    „Und plötzlich ist man auf der Bühne und das ist das beste Gefühl an allem … man ist so frei und es ist wie eine Tribute an unsere eigene Arbeit.“

    - A. Vargha, Kinder- und Jugendtanzensemble Bühnenstürmer München
  • Aus dem Grußwort des Schirmherrn Claus von Wagner

    „Eure Lust am Spiel, Euer Mut, Eure Unerschrockenheit.

    Das ist wirklich unerhört.

    Wenn Ihr Euch aus allen Frauen und Herren Ländern begegnet, wenn Ihr die Klassen durchbrecht, die uns doch immer noch trennen, wenn junge Menschen aus Ländern, die sich noch in den 90er Jahren bekriegt haben, zusammen auf die Bühne gehen, wenn junge Menschen, egal welcher Körper ihnen gegeben wurde, zusammen Kunst machen, wenn junge Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, hier zusammen mit allen anderen nicht nur auf-, sondern auch angenommen werden, dann bleibe ich sprachlos zurück, voller Vorfreude, voller Überzeugung, dass diese Welt noch nicht verloren ist.

    Lasst Euch das Spielen niemals nehmen.

    Tanzt um Euer und unser aller Leben.

    Auf die Kunst!“

    - Aus dem Grußwort des Schirmherrn Claus von Wagner
  • Dr. Hans-Georg Küppers – Kulturreferent der Landeshauptstadt München

    „Den Veranstaltern gelingt es, nicht nur eine Vielzahl von hochwertigen Produktionen zu präsentieren und damit das enorme künstlerische Potenzial der jungen Akteure deutlich zu machen – sie schaffen auch mit viel Liebe zum Detail und unglaublichem Engagement eine ganz besondere Festival-Atmosphäre, die ein perfekter Nährboden für Kreativität und künstlerischen Austausch ist.

    Rampenlichter ist aus der Münchner Festival-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Oder – um im Duktus der Veranstaltung zu bleiben: Rampenlichter ist einfach Unerhört Gut!“

    - Dr. Hans-Georg Küppers – Kulturreferent der Landeshauptstadt München
  • Zuschauer

    „Großartig, es war absolut überwältigend, körperlich, sprachlich, mit welcher Präsens, die Aussage, großartig.“

    - Zuschauer
  • Teilnehmerin

    „Rampenlichter ist eine wundervolle Party, viel Anregung, menschliche Wärme, aufgehoben sein, tolle Kollegen, und Lust auf Wiederkommen.“

    - Teilnehmerin
  • Stefanie Reichelt – Kulturreferat München

    „Es werden wirklich Produktionen gezeigt, deren Inhalte, Formate und Ausdrucksformen sehr stark von den jungen Künstlern geprägt werden. Das ist eine Besonderheit im Ansatz, die sich durch alle Produktionen, so unterschiedlich sie sind, durchzieht. Und das liebe ich sehr an Rampenlichter.“

    - Stefanie Reichelt – Kulturreferat München
  • An Boekman – TanzZeit Berlin

    „Es ist offensichtlich, dass das Ermöglichen von junger Kunst auf der Bühne eine Herzensangelegenheit des Festivals ist.“

     

    - An Boekman – TanzZeit Berlin