Wir sind auf dem Weg, unsere Angebote immer inklusiver zu gestalten, und testen 2021 neue Formate, um den Zugang zu unseren Kunst- und Spielangeboten leichter zu machen. Wir leisten gerne Unterstützung, wo es möglich ist.

Ein Anruf bei oder eine E-Mail an Katharina Holland genügt, damit wir eine etwaige Hilfestellung planen können: k.holland@spielen-in-der-stadt.de | 089-52 30 06 95 | 0178-7 36 88 78

Wir nehmen gern auch Hinweise und Anregungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit entgegen.


Das Theater schwere reiter und die dazugehörigen Räume wie das Foyer und die sanitären Anlagen sind barrierefrei zugänglich.
Im Theater selbst sind reservierte Plätze für Rollstuhlfahrer:innen vorgesehen. Für eine Reservierung bitte bei Katharina Holland unter 0178-7 36 88 78 anmelden. Der Weg zum Theater über das Gelände des Kreativquartiers ist teils mit Kopfsteinpflaster versehen.

Behindertenparkplätze sind direkt am Theater schwere reiter zu finden. In der näheren Umgebung gibt es gebührenpflichtige Parkplätze mit den in München üblichen Einschränkungen.

Ausgewählte Stücke werden in Gebärdensprache (DGS) übersetzt und sind mit dementsprechenden Piktogrammen im Programmheft und online gekennzeichnet.

Einige Tanzinszenierungen kommen ohne oder mit sehr wenig Sprache aus und sind deshalb gut für Besucher:innen geeignet, die aus unterschiedlichen Gründen Texten nicht folgen können. Induktionsschleifen oder Gehörschutz können an der Kasse gegen Pfand ausgeliehen werden.

In diesem Jahr können wir erstmalig mittels Audiodeskription seheingeschränkten Menschen einen Vorstellungsbesuch auf dem Festival ermöglichen.

Für ein paar Minuten Auszeit eignet sich unser atmosphärischer Ruhebereich, ein Raum ohne Störgeräusche.

Assistenzhunde können mitgebracht werden. Bitte melden Sie dies im Vorhinein an, damit wir entsprechend Platz freihalten können.